Alexandre Dumas: Der Graf von Monte Christo (Ungekürzte Ausgabe)

0,49 

Edmond Dantès wird durch ein hinterhältiges Komplott vom höchsten Glück in den tiefsten Abgrund geschleudert. Nur eins hält ihn am Leben: sein Rachedurst.

Beschreibung

  • Autor: Alexandre Dumas
  • Titel: Der Graf von Monte Christo
  • Edition: ApeBook Classics (ABC, No. 0018)
  • Übersetzung: August Zoller
  • Specials: Ungekürzte Ausgabe von 1846
  • Sprache: Deutsch
  • Format: eBook/EPUB
  • Seitenzahl: ca. 1600
  • ISBN-13: 978-3-96130-180-5

EPUB-Format! For MOBI (Kindle-Reader) buy book on:

   

 

amazon.fr / ⇒amazon.ca / ⇒amazon.it / ⇒amazon.es / ⇒amazon.nl / ⇒amazon.com.au / ⇒amazon.com.br / ⇒amazon.co.jp / ⇒amazon.cn / ⇒amazon.in / ⇒amazon.com.mx


Der berühmte französische Schriftsteller Alexandre Dumas (d. Ä.) veröffentlichte Der Graf von Monte Christo zwischen 1844 und 1846 zunächst als Fortsetzungsroman in der Zeitschrift Le Journal des débats. Die Geschichte erzielte sofort einen enormen Erfolg und ist bis heute eine der berühmtesten der französischen Literatur, neben Werken wie Die drei Musketiere, ebenfalls von Dumas, oder Die Elenden und Der Glöckner von Notre-Dame von Victor Hugo.

Die Geschichte um den jungen, aufstrebenden und glücklich verlobten Seeoffizier Edmond Dantès, der einer niederträchtigen Verschwörung zum Opfer fällt, spielt in der Zeit nach der Französischen Revolution in den Jahren 1814 bis 1838, also in einem Zeitraum, in dem sich Frankreich in einer Zeit entscheidender Umbrüche befindet. Napoleons Macht ist vergangen, die Restauration unter den Königen Ludwig XVIII. und Karl X. hat stattgefunden, und durch die Julirevolution von 1830 kommt der „Bürgerkönig“ Louis-Philippe I. auf den Thron.

Edmond Dantès wird vom höchsten Glück in den tiefsten Abgrund geschleudert, als er durch ein hinterhältiges Komplott zu Einzelhaft im Inselgefängnis Château d´If veruteilt wird. Dort lernt er den alten Geistlichen und Mitgefangenen Abbé Faria kennen, der zu seinem Lehrmeister wird und ihm das Versteck eines angeblichen Schatzes verrät. Schließlich, nach vierzehn Jahren unverschuldeter Kerkerhaft, gelingt es Dantès, durch Glück und eigene Entschlossenheit, von der Gefängnisinsel zu flüchten.

Einige Monate später erscheint in der französischen Gesellschaft ein mysteriöser Graf von sagenhaftem Reichtum, der schnell ins Zentrum der gesellschaftlichen Aufmerksamkeit gerät. Hinter seiner undurchsichtigen Fassade verfolgt dieser jedoch nur ein Ziel: Vergeltung zu üben an den Schuldtragenden, die einst Edmond Dantès um sein Glück brachten. Er ist die Hand Gottes, die gekommen ist, um Rechenschaft zu fordern…

Der mehrfach verfilmte Abenteuer-Klassiker liegt hier in der ungekürzten Bearbeitung von August Zoller vor.


Buch kaufen bei: / Buy book at:

Sei die/der Erste Deiner Freunde, der/die dieses Buch entdeckt hat!