Hugo Ball: Tenderenda der Phantast (eBook)

0,99 

Tenderenda der Phantast wurde 1967, vierzig Jahre nach Hugo Balls Tod, zum ersten Mal veröffentlicht und gilt als größtes literarisches Dada-Vermächtnis. Was aber ist der Tenderenda? Gewollter Unsinn einer imaginären Welt oder Ausdruck hoffnungsloser Verzweiflung?

»Der Grundton ist der einer unentrinnbaren Verzauberung.« (Hugo Ball)

Beschreibung

  • Autor: Hugo Ball
  • Titel: Tenderenda der Phantast
  • Edition: ApeBook Classics (ABC, No. 0000)
  • Sprache: Deutsch
  • Format: eBook (epub)
  • Seitenzahl: 110 (Printversion)
  • ISBN-13: 978-3-96130-053-2

epub-Format! For mobi (Kindle-Reader) buy book on:

   

amazon.fr / ⇒amazon.ca / ⇒amazon.it / ⇒amazon.es / ⇒amazon.nl / ⇒amazon.com.au / ⇒amazon.com.br / ⇒amazon.co.jp / ⇒amazon.cn / ⇒amazon.in / ⇒amazon.com.mx


Der Dada-Roman Tenderenda der Phantast erzählt das Schicksal einer kleinen Gruppe von Menschen, die von irgendetwas, einer Idee oder einer Vorstellung, enthusiastisch erfüllt sind. Wovon genau, erfährt der Leser nicht. In einer Folge assoziativer Sequenzen wechseln sich Bilder von surrealem und (alp-) traumhaftem Gehalt ab.

Das Werk ist der Versuch Hugo Balls, eine magische Welt zu entwerfen, anarchisch und gesetzlos, in der Konventionen außer Kraft gesetzt sind und allenfalls völlige Absurdität und grenzenlose Phantasie regieren.

Deutlich trägt Tenderenda einige autobiographische Züge, ist zugleich aber auch als Kritik und Dokumentation gesellschaftlicher Verhältnisse zu lesen.

Diese Ausgabe enthält zusätzlich das Eröffnungsmanifest Hugo Balls zum 1. Dada-Abend im Cabaret Voltaire in Zürich, am 14.07.1916.


Buch kaufen bei: / Buy book at:

 

 

 

 

 

Sei die/der Erste Deiner Freunde, der/die dieses Buch entdeckt hat!