Preis reduziert!

Klaus Mann: Mephisto

0,99 

Bisher 1 mal von anderen Leser*innen in unserem Shop gekauft.

Portrait eines ehrgeizigen Karrieristen und vernichtende Anklage gegen das Böse in Hitlerdeutschland.

 

eBooks: Sofort-Download | Printbücher: Lieferzeit 5-7 Tage

Erhalte beim Kauf bis zu 25 ApePoints im Wert von 0,25 .

Beschreibung

Mephisto

Hendrik Höfgen ist ein Mann, der davon besessen ist, ein berühmter Schauspieler zu werden. Als die Nazis in Deutschland an die Macht kommen, entsagt er bereitwillig seiner kommunistischen Vergangenheit und verlässt seine Frau und Geliebte, um weiter auftreten zu können. Sein teuflischer Auftritt als Mephistopheles in Faust erweist sich als das ersehnte Sprungbrett: Hermann Göring wird auf ihn aufmerksam und ernennt Höfgen zum Leiter des Staatstheaters. Die Belohnungen – der Respekt des Publikums, eine schlossähnliche Villa, ein Platz in den höchsten Kreisen Berlins – übersteigen seine kühnsten Träume. Doch die moralischen Konsequenzen seines Verrats beginnen ihn zu verfolgen und verwandeln seine Traumwelt in einen Albtraum.

Eine vernichtende Anklage gegen das Böse in Hitlerdeutschland.

 

Das Buch

Klaus Mann schrieb den Mephisto-Roman in nur knapp einem halben Jahr. Angefangen im Januar 1936, war das Manuskript im Mai desselben Jahres fertig. Im Frühjahr erschien ein Vorabdruck in einer Pariser Zeitung. Die Hauptrolle in dem Roman spielte ein berühmter Schauspieler, Gustaf Gründgens, hier unter dem Pseudonym Hendrik Höfgen. Denn es handelte sich unverkennbar um einen Schlüsselroman, auch wenn der Autor auf der letzten Seite beteuerte, dass alle Figuren des Buches “Typen” und keine “Porträts” seien. Die Tatsache, dass es sich um einen Schlüsselroman handelte, bescherte dem Buch ironischerweise ein langes Nachleben – die Publikations- und Wirkungsgeschichte ist wohl die spannendste ihrer Art im 20. Jahrhundert.

Die Idee zum Thema stammt übrigens von dem Schriftsteller Hermann Kesten. Er schrieb an seinen Kollegen im Exil:

Du solltest den Roman eines homosexuellen Karrieristen im Dritten Reich schreiben, und zwar schwebte mir die Figur des Herrn Staatstheaterintendanten Gründgens vor. Titel: ‘Der Intendant’.

Klaus Mann fand einen weitaus besseren Titel – Mephisto im “Faust” war Gründgens’ Lebensrolle – und die Homosexualität des Theatermanns kommt im Roman auch nicht vor. Wenn man ihn heute liest oder wieder liest, werden zwei Dinge deutlich. Erstens: Der Schlüsselroman ist nicht zu leugnen, zu viele Persönlichkeiten sind zweifelsfrei erkennbar, neben Gründgens selbst zum Beispiel Carl Sternheim, Gottfried Benn, Marlene Dietrich, Pamela Wedekind, Thomas und Erika Mann. Zweitens ist es gerade dieser Umstand, der den Roman in seiner satirischen Schärfe attraktiv macht. Es ist, wie Klaus Mann in seinem Tagebuch notierte, ein “kaltes und böses Buch”. Ja, das ist es. Seine Schärfe hat einen privaten Hintergrund, Manns Hass bzw. Hassliebe zum charismatischen Ex-Schwager, war Gründgens doch vor der Nazizeit mit Erika Mann verheiratet, die hier Barbara heißt und deren einfühlsames Porträt eines der gelungensten ist. Klaus Mann kennt seinen Protagonisten, er hat ihn nicht erfunden, sondern durchschaut ihn bis ins Mark, und das gibt dem Text seine unvergleichliche Verve.

Wohl keine andere reale Person ist je so als Romanfigur dekonstruiert worden wie Gustaf Gründgens. Man kann verstehen, dass der Porträtierte und sein Rechtsnachfolger das Erscheinen des Buches im Nachkriegsdeutschland mit allen Mitteln verhindern wollten – was ihnen teilweise auch gelang. Übrigens hatte Klaus Mann Gründgens als Nummer 1 auf die Liste der Empfänger von Freiexemplaren gesetzt. Die tief sitzende persönliche Animosität jenseits der politischen Satire schimmert durch alle Ritzen des Romans wie auch seiner Nachwirkung. Posthum, muss man hinzufügen, denn Klaus Mann war bereits 1949 verstorben.

Den ideellen Kern des Romans bildet jedenfalls die These, dass Gründgens dem NS-Regime nicht aus politischer Überzeugung, sondern aus reinem, zynischem Opportunismus diente. Dass er bereit war, für seine Künstlerkarriere unter allen Umständen jeden Preis zu zahlen, bis hin zum Verrat an seinen besten Freunden. Es ist diese Kernthese, die das Buch so “kalt und böse” macht.

 

Der Autor

Klaus Mann, das zweite Kind von Thomas Mann, wurde 1906 in München geboren. Er begann 1924 mit dem Schreiben von Kurzgeschichten und Artikeln und war bereits ein Jahr später Theaterkritiker bei einer Berliner Zeitung. Im Jahr 1925 erschienen sowohl ein Band seiner Kurzgeschichten als auch sein erster Roman, Der fromme Tanz. Seine Schwester Erika, der er sehr nahe stand, spielte in seinem ersten Theaterstück Anja und Esther mit. Er spielte auch Theater und schrieb weiter fleißig. Klaus Mann verließ Deutschland 1933 und lebte bis 1936 in Amsterdam. In dieser Zeit wurde er tschechoslowakischer Staatsbürger, nachdem ihm die Nazis die deutsche Staatsbürgerschaft aberkannt hatten. Im Jahr 1936 zog er in die Vereinigten Staaten und lebte in Princeton, New Jersey, und New York City. 1943 wurde er amerikanischer Staatsbürger. Er starb 1949, im Alter von zweiundvierzig Jahren, in Cannes, Frankreich.

 


  • Autor: Klaus Mann
  • Titel: Mephisto
  • Untertitel: Roman einer Karriere
  • Reihe: German Writers
  • Sprache: Deutsch
  • Format: eBook
  • Seitenzahl: ca. 450
  • ISBN-13: 978-3-96130-519-3

Buch kaufen bei:

   

 

amazon.de / ⇒amazon.com / ⇒amazon.co.uk /⇒amazon.fr / ⇒amazon.ca / ⇒amazon.it / ⇒amazon.es / ⇒amazon.nl / ⇒amazon.com.au / ⇒amazon.com.br / ⇒amazon.co.jp / ⇒amazon.cn / ⇒amazon.in / ⇒amazon.com.mx / ⇒amazon.se / ⇒amazon.pl / ⇒amazon.com.tr / ⇒amazon.ae / ⇒amazon.sa / ⇒amazon.sg


Wir verwenden sogenannte Affiliate-Links zur Weiterleitung zu folgenden Onlinehändlern: amazon.de, buecher.de, genialokal.de, thalia.de. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, erhält der Inhaber dieser Website von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Der Preis verändert sich dadurch für dich nicht.


Buch kaufen bei:

 

 

 


 

Zusätzliche Information

Format

EPUB, MOBI

apebook

Please choose your language via the button on the bottom of the site!

X
Shopping cart
There are no products in the cart!
Continue shopping