Felix Dahn: Der Untergang der Amelungen. Historischer Roman (eBook)

2,99 

Anno 534: Gotenkönigin Amalaswintha tritt zugunsten ihres Vetters Theodahad zurück. Als oströmische Truppen im Reich landen, bereut sie diese Entscheidung.

Beschreibung

  • Autor: Felix Dahn
  • Titel: Der Untergang der Amelungen
  • Reihe: Kampf um Rom (Reihe in 4 Bänden)
  • Band: II
  • Edition: BRUNNAKR
  • Sprache: Deutsch
  • Format: eBook/EPUB
  • Seitenzahl: ca. 370
  • ISBN-13: 978-3-96130-186-7

EPUB-Format! For MOBI (Kindle-Reader) buy book on:

   

 

amazon.fr / ⇒amazon.ca / ⇒amazon.it / ⇒amazon.es / ⇒amazon.nl / ⇒amazon.com.au / ⇒amazon.com.br / ⇒amazon.co.jp / ⇒amazon.cn / ⇒amazon.in / ⇒amazon.com.mx


Über die Reihe »Kampf um Rom«

Dies ist die Geschichte über den Konflikt zwischen zwei großen Zivilisationen des sechsten Jahrhunderts nach Christus, als das Römische Reich zu Staub zerfallen war. Ein Kampf um Rom und Italien entbrennt, zwischen dem von Justinian regierten Oströmischen Reich von Byzanz und den gotischen Kriegerstämmen, die Italien unter ihrem legendären König Theodorich erobert hatten. Es sind Ereignisse, die die damalige Welt, wie man sie kannte, in ihren Grundfesten erschütterten.

Die meisten Figuren dieser Romanreihe in vier Bänden sind historische Persönlichkeiten, einige sind imaginär, aber typisch; Justinian und seine schöne und intrigante Frau, Theodora; der große Kommandant Belisarius; Totila und Teja, zwei gotische Könige, einer so kühn und hell wie die Sonne und der andere so schwarz wie die Nacht; und Cethegus, der Präfekt Roms und der letzte Römer, dessen kalte und berechnende Natur sich wie ein Stahlfaden durch die Bücher zieht, und der vor nichts zurückschreckt, um die alte Stadt zurückzuerobern. »Kampf um Rom« basiert fest auf historischen Fakten und zeitgenössischen Quellen und setzt Maßstäbe für historische Romane der Antike.

 

Über Band II

Wir schreiben das Jahr 534 nach Christus. Durch eine Intrige des Cethegus ist der junge Gotenkönig Athalarich einem Giftmord zum Opfer gefallen. Dadurch wird die Königsmutter und Prinzregentin Amalaswintha zur Königin, was einen herben Rückschlag für die Gotenpartei und eine Stärkung der Position des Cethegus bedeutet.

Unterdessen beschließt der oströmische Kaiser Justinian in Byzanz, in die Wirren Italiens und Roms einzugreifen, und entsendet seinen Feldherrn Belisar mit kaiserlichen Truppen nach Sizilien. Zugleich beauftragt er Cethegus und den Gesandten Petros damit, Königin Amalaswintha für die eigene Sache zu gewinnen und auf diese Weise eine Eroberung Roms und Italiens zu erleichtern. Justinians Gattin, Theodora, wittert in Amalaswintha eine mögliche Konkurrentin und erteilt Petros einen Geheimauftrag.

Auf Anraten von Cethegus und Petros tritt Amalaswintha die Regentschaft an Theodahad ab, ihren Cousin und letzten männlichen Vertreter des Herrscherhauses der Amelungen. Als die Truppen des Belisar auf Sizilien landen, zeigt sich das wahre Gesicht des neuen Gotenkönigs…

Der Umfang des Buches entspricht ca. 370 Seiten.


Buch kaufen bei: / Buy book at:

Sei die/der Erste Deiner Freunde, der/die dieses Buch entdeckt hat!
0